Innere Wallstraße 30 - 89077 Ulm - Fon: (0731) 161 – 36 92 - Fax: +49 (0731) 161 – 16 59
E-Mail: schubart-gym@ulm.de

Muckibude fürs Gehirn

Latein oder Französisch - in diesem Halbjahr müssen die Fünftklässler ihre zweite Fremdsprache wählen. Bernd Saur, Vorsitzender des Philologenverbands im Land, hält Latein für alles andere als eine tote Sprache.

SWP: Herr Saur, Latein ist eine tote Sprache - stimmts oder stimmts nicht?

SAUR: Auf den ersten Blick mag es eine tote Sprache sein, es sei denn, man heißt Giovanna Chirri. Das ist die italienische Journalistin, die aufgrund ihrer guten Lateinkenntnisse die Rücktrittserklärung des Papstes als erste exakt übersetzen konnte und ihren Kollegen damit eine Nasenlänge voraus war. Aber im Ernst: Als Muttersprache Europas lebt Latein bis heute fort, auch wenn wir es nicht mehr sprechen.

Der Rest kann bei der Südwestpresse Ulm gelesen werden. Der entsprechende Artikel stammt vom 27.02.2013.