Innere Wallstraße 30 - 89077 Ulm - Fon: (0731) 161 – 36 92 - Fax: +49 (0731) 161 – 16 59
E-Mail: schubart-gym@ulm.de

 

Der Vorlesewettbewerb 2017/18

„Die besten Stories suchen die besten Vorleser“ – unter diesem Motto fand dieses Schuljahr im Dezember die 59. Runde des beliebten Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels statt. Alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen sind bundesweit zum Mitmachen eingeladen. Das bedeutet, dass rund 600 000 Kinder an über 7000 Schulen beim großen jährlichen Lesewettstreit antreten.

Auch wir am Schubart ermittelten die besten Vorleser und Vorleserinnen unter den Sechstklässlern unserer Schule. Als Klassensieger konnten sich durchsetzen:

  • Klasse 6a: Emma Stebich

  • Klasse 6b: Chiara Schneider

  • Klasse 6c: Charlotte Schnabl

  • Klasse 6d: Josua Reichle

Herzlichen Glückwunsch!

Als Anerkennung erhielten die vier Schüler und Schülerinnen jeweils einen Büchergutschein.

Doch damit nicht genug! Mitte Dezember wurde in einem weiteren Wettstreit unsere Schulsiegerin ermittelt. Hierbei lasen die Kandidaten zunächst einen vorbereiteten Text, der bei allen gleichermaßen gut gelang. Im zweiten Durchgang galt es, einen unbekannten Text unvorbereitet vorzulesen. Auch hier fiel der Jury bestehend aus drei Deutschlehrern und –lehrerinnen die Entscheidung schwer. Zur Schulsiegerin gekürt wurde: Emma Stebich (Kl. 6a)

Sie wird für unsere Schule in der nächsten Runde, beim Stadtentscheid, antreten. Wir wünschen ihr starke Nerven und viel Erfolg!

Die Kandidaten wählten Passagen aus folgenden Jugendbüchern zum Vorlesen:

  • Joanne K. Rowling, „Harry Potter und der Orden des Phönix“ (Emma Stebich)
  • Frauke Scheunemann, „Winston. Ein Kater in geheimer Mission“ (Chiara Schneider)
  • Jan Andersen, „Dusty. Freunde fürs Leben“ (Charlotte Schnabl)
  • Ulli Schubert – „Fußballschule am Meer. Fiese Fouls“ (Josua Reichle)
  • Der von der Jury ausgewählte Fremdtext war: Stefanie Höfler, „Tanz der Tiefseequalle“

Weitere Informationen unter: www.vorlesewettbewerb.de