Innere Wallstraße 30 - 89077 Ulm - Fon: (0731) 161 – 36 92 - Fax: +49 (0731) 161 – 16 59
E-Mail: schubart-gym@ulm.de

Elterninformationen

von den Sportlehrerinnen  und den Sportlehrern des Schubart Gymnasiums Ulm an alle Eltern

Liebe Eltern!

Hiermit möchten wir, Sportlehrerinnen und Sportlehrer, Ihnen einige wichtige Informationen geben, die den Sportbetrieb und das erforderliche Verhalten der Schüler im Sportunterricht betreffen.

1. Sportbekleidung in der Sporthalle und im Außenbereich

Jeder Schüler hat zum Sportunterricht folgende Dinge gesondert mitzubringen:

  • Sporthemd, Sporthose, Sportsocken;
  • Evt. Trainings- oder Jogginganzug;
  • Turnschuhe (Schuhe mit abfärbenden Sohlen sind verboten);
  • Bei Bedarf Turnschläppchen

Die Sportkleidung gehört nicht ins Klassenzimmer. In den nachfolgenden Stunden möchten keine Lehrerin und kein Lehrer die Schüler mit den gebrauchten Sporttrikots sehen und riechen.

Uhren und Schmuck werden vor dem Unterricht abgelegt, damit sich niemand verletzten kann. Vorteilhaft ist es, an den Tagen mit Sportunterricht den Schmuck zu Hause zu lassen. Die Kinder können ihre Wertsachen im Sportlehrerzimmer in dafür vorgesehene Behälter legen. Das Lehrerzimmer wird immer abgeschlossen, die Umkleidekabinen sind vor und nach dem Unterricht für jeweils ca. 10 Minuten offen. Sportlehrer haften nicht für verlorengegangene oder gestohlene Gegenstände.

Wenn eine Leistung auf Grund eines Piercings nicht erbracht wird, wird dies mit der Note 6 bewertet.

2. Hygienemaßnahmen

Nach dem Sport wird grundsätzlich die Gelegenheit zum Duschen gegeben. Jeder Schüler soll duschen und lernen, dass Hygiene zum Sport gehört. Deshalb gehört in die Sporttasche:

  • Handtuch, Duschmittel, Haarwaschmittel und
  • evtl. ein Föhn.
  • Deodorant ist kein Hygienemittel und ist zu vermeiden

3. Nahrung / Getränke

Nach der Bewegung haben die Kinder Hunger und Durst. Bitte geben Sie Getränke in Mehrwegflaschen mit. Getränke dürfen nicht in die Sporthalle mitgenommen werden. Weisen Sie auch ihre Kinder darauf hin, dass andere Sportler ebenfalls saubere Umkleidekabinen bevorzugen.

4. Regeln und Folgen bei Fehlverhalten

Das Vergessen von Sportsachen führt beim ersten Mal zu einer Ermahnung, beim zweiten Mal zu einer Strafarbeit, beim dritten Mal zu einer Bemerkung im Tagebuch und zu einer Erziehung- und Ordnungsmaßnahme. Ist Ihr Kind verletzt oder krank, so dass es zwar in der Schule anwesend ist, aber nicht am Sportunterricht teilnehmen kann, bedarf es einer schriftlichen Entschuldigung Ihrerseits, die der Schüler zu Beginn der Sportstunde dem Sportlehrer vorlegt. Das Kind hat trotzdem beim Sportunterricht anwesend zu sein. Es kann nicht von Ihnen vom Unterricht befreit werden. Ausnahmeregelungen bedürfen einer ärztlichen Bescheinigung. Bei längerem Fehlen kann auch ein ärztliches bzw. amtsärztliches Attest eingefordert werden. Ist der Schüler den ganzen Tag krank, so gibt er seine Entschuldigung dem Klassenlehrer.

5. Gesundheit

Bitte informieren Sie den Klassen- und den Sportlehrer über Krankheiten oder Behinderungen jeglicher Art. Im Sportunterricht kann es lebenswichtig sein, z.B. von Epilepsie oder einem speziellem Medikamentenbedarf zu wissen.

6. Schwimmunterricht

Der Schwimmunterricht an unserer Schule wird im Westbad oder Wonnemar erteilt. Die Fachschaft Sport geht davon aus, dass Ihr Kind in der Grundschule Schwimmen gelernt hat. Sollte dies nicht der Fall sein, so bitten wir Sie, baldmöglichst einen Schwimmkurs für Ihr Kind zu buchen.

Vor dem Schwimmunterricht sollen Schüler die Toilette aufsuchen und duschen und dabei den Körper mit Seife reinigen.

Mitzubringen sind:

  • Badeanzug, bzw. Badehose (keine Bermudashorts!), evt. Schwimmbrille (Chlor)
  • Handtuch
  • Duschmittel bzw. Seife
  • Kamm, Bürste, evt. Föhn (Es gibt genügend Steckdosen)
  • Evt. Badeschuhe

7. Allgemein

In der Klassenstufe 5 haben die Schüler koedukativ 4 Stunden Sport, davon 2 Stunden Schwimmen. Der Sportunterricht findet in der Schubart-Turnhalle direkt bei der Schule statt.

Das oberste Ziel des Sportunterrichts ist es, Freude am gemeinsamen Sporttreiben zu wecken, so dass die Schüler in ihrem späteren Leben auch ohne die Institution Schule weiterhin Sport treiben. Unter dieser Zielsetzung stehen auch die außerschulischen Aktivitäten an unserer Schule, die von den Sportlehrern zum Teil in ihrer Freizeit durchgeführt werden. Im nächsten Schuljahr werden Arbeitsgemeinschaften in Volleyball und Klettern angeboten.

In fast allen Sportarten nehmen wir auch in den verschiedenen Altersklassen am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Siehe hierzu Aushang am AG-Brett im 1. Stock.

Um möglichst vielen Schülern Erlebnisse im Sport zu ermöglichen, organisieren wir in einigen Sportarten schulinterne Turniere auf der Ebene von Klassenstufen, auch innerhalb von Sporttagen (Spieletag Klassen 6, Donnerstag, den 14.12.17, Wintersporttag) und führen Bundesjugendspiele in der Leichtathletik für die Klassen 5 bis 9 durch.

Alle Sportinformationen werden an unserem Sportbrett im ersten Stock unseres Hauptgebäudes angeschlagen.

Wir hoffen, dass unsere Angebote von den Schülern angenommen und sie beim Sport viel Spass und Freude haben werden.

Die Fachschaft Sport des Schubart Gymnasiums Ulm

i.A. J. Gerlach